Roman Stalder

Skilager Frühlingsferien 2022

Am Sonntagmittag startete unser Schneesportlager 2022 unter dem Motto «Olympische Landenhof Winterspiele». 2 Jahre gab es kein Skilager, aber jetzt war es wieder möglich. Wir reisten mit viel Gepäck und den Schneesportgeräten ins halb winterliche, halb frühlingshafte Engadin. Das Lagerhaus war bereits bestens vorbereitet und aus der Küche duftete es schon fein. Zimmer wurden bezogen und es gab viel zu erzählen und fragen.

Nach köstlicher Verpflegung – eine der wichtigsten Konstanten in dieser Woche – gab es Informationen zu Haus, Regeln, Abläufen und unserem Lagermotto. Auf einem nächtlichen Spaziergang im Schein der Fackeln konnten wir uns ein Bild von Samedan machen und frische Bergluft schnuppern.

Von nun liefen die Tage immer ähnlich ab: tolles Wetter, 8.00 Uhr Frühstück, Ämtli machen, anziehen, Fahrt ins Skigebiet «Corvatsch», Unterricht auf den Pisten, Mittagessen in der Mittelstation und Pause, Nachmittags-Unterricht, Rückreise zum Haus, Duschen, Freizeit, Nachtessen, Abendprogramm und Nachtruhe. Aber nicht, dass jetzt jemand denkt, da wäre Langeweile aufgekommen. Auf der Piste konnten die Schüler*innen dank ihrer Fortschritte immer neue Herausforderungen in Angriff nehmen. Die Skigruppen wurden zwischendurch verändert, sodass sie gut zusammenpassten und abends konnten sich alle von den Aufgaben des Abendprogramms mitreissen lassen: Da galt es als Gruppe möglichst kreativ, schlau, schnell, kommunikativ und humorvoll zu sein, um in den verschiedensten Aufgaben Punkte für die eigene Gruppe zu sammeln

Am Donnerstagmorgen konnten alle zeigen, was sie gelernt hatten und konnten: Ski- und Snowboard-Rennen! Auch die, die erst seit wenigen Tagen Skifahrer oder Snowboarderin waren, stellten sich dem anspruchsvollen Kurs und der erfahrenen Konkurrenz. Abends dann wurden die Flaggen der Gruppen gezeigt und bewertet, die schnellen Skifahrer*innen und Snowboarder*innen gekürt und mit einer Disco ging der Tag zu Ende.

Die Woche näherte sich rasant dem Ende. Der letzte Tag auf der Piste, der letzte Abend im Haus. Bereits hier war ein wichtiges Wochenziel erreicht: Verletzungsfrei! Und nun sollte sich zeigen, welche Gruppe unter der Woche die fleissigsten Punktesammler waren. Cassandra, Nikolas, Simon und Simeon konnten die Goldmedaille gewinnen. Gratulation! Alle zusammen schauten das Lagervideo, das die vergangenen Tage noch einmal Revue passieren liess.

Der Ostersamstag begann früh. Es gab ein grosses Haus zu putzen. Alle legten sich ins Zeug und halfen einander, bis alles sauber war. Erneut schwer beladen bestiegen wir die Rhätische Bahn und ratterten zufrieden heimwärts um Ostern im Mittelland und im Frühling zu feiern.

 

.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print