Fördergruppe APD: Lasst uns einen Baum pflanzen!

Autor Angie Ackermann

Datum 29.01.2022

Ende Januar 2022. Der Landenhof an einem Mittwochnachmittag, kurz nach halb zwei. Während am Morgen noch alles in dichten Nebel gehüllt war, scheint nun die Sonne. Wären da nicht die kühlen Temperaturen, wähnte man sich im Frühling. Ein perfekter Tag, um einen Baum zu pflanzen. Aber nicht einfach irgendeinen Baum…

Stefan Marending und Nathanael Kläy vom Technischen Dienst haben bereits Vorarbeit geleistet und ein grosses Loch ausgehoben. Nun warten sie auf die kleinen Hilfs-Gärtner:innen der APD-Fördergruppe. Die wollen angeleitet durch die beiden Audiopädagoginnen Cécile Trefzer, Claudia Brumann und Praktikantin Noemi Aeschimann helfen, den Feldahorn zu setzen, welcher der Stiftungsrat und die Geschäftsleitung dem APD zu seinem 50-Jahr-Jubiläum geschenkt hatte.

Das grosse, tiefe Loch lässt die Kleinen ein erstes Mal staunen. Der gelernte Landschaftsgärtner Stefan Marending erklärt ihnen, wie das mit dem Baum pflanzen genau geht und was als nächstes zu tun ist. Während die beiden starken Männer Stefan und Nathanael den Erdballen des Feldahorns vom «Topf» befreien und den jungen Baum anschliessend ins Loch stellen, holen die Mädchen und Jungs ihre Werkzeuge.

Nun kann es losgehen!

Gross und Klein bedecken den Erdballen Schaufel um Schaufel mit Erde. Immer mal wieder greift ein Kind eine Handvoll Erde, lässt diese fasziniert durch die Hand «gleiten», fühlt dabei die unterschiedliche Körnigkeit… Nimmt das Baumpflanzen mit unterschiedlichen Sinnen wahr.

Die Kinder packen tatkräftig mit an, karren mit kleinen Lastwagen Erde umher und schaufeln, was das Zeug hält. Die Freude über die gemeinsame Pflanzaktion ist allen Beteiligten ins Gesicht geschrieben!

Rasch ist das Loch zugedeckt und der Feldahorn stabilisiert. Damit er auch gut anwächst, muss er ausgiebig gegossen werden. Rasch werden Schaufel und Co. gegen kleine und grosse Giesskannen getauscht. Allerdings hat es nicht für jede*n eine Giesskanne. Darum heisst es Abwechseln und Teilen. Auch das will gelernt sein…

Zum Schluss gibt’s noch ein Gruppenfoto vor dem neu gepflanzten Feldahorn.

Danke allen Helfer:innen! Mögen der Feldahorn und der APD weiterhin prächtig gedeihen!

Weitere Blogbeiträge

Zur Übersicht

Unihockey-Match mit Schüler*innen und Mitarbeiter*innen

Spielfreudige Mitarbeiterinnen und Schülerinnen trafen sich am späten Dienstagnachmittag zum Landenhof-Unihockeymatch. Auch Zuschauer fehlten nicht, welche das Spielgeschehen und viele schöne Tore von der Galerie aus betrachten konnten.

Textiles und Technisches Gestalten im Fokus

Am Dienstag, 26. März 2024 fand am Landenhof zum vierten Mal der halbjährlich stattfindende Assistenzanlass statt.

Neue Bücherrakte / Lesehöhle

Die Rakete war das Kernstück der Kulisse an der Abschlussfeier im Sommer 2023. Seither schmückt sie den Vorraum unserer Bibliothek.

«Wir schaffen das!»

Wie Eltern die psychische und soziale Entwicklung ihres Kindes unterstützen und fördern können.

Medienkompetenz im Fokus

Am vergangenen Valentinstag, dem 14. Februar 2024, öffnete die Aula am Landenhof ihre Türen für eine Veranstaltung unserer Austrittsgruppe, die sich ganz der Medienkompetenz widmete. In einer Zeit, in der die Digitalisierung rasch fortschreitet, ist es wichtig, Jugendliche auf die Gefahren und Herausforderungen des Internets vorzubereiten.

«Wen-Do»-Kurs für Landenhof-Schülerinnen

Wie bereits in Vorjahren führte die Arbeitsgruppe «Gender Anlass» des Landenhofs Ende Januar 2024 zusammen mit «Wen-Do Aargau» einen Selbstverteidigungskurs für Mädchen durch.