Marcel Müller

Fussballturnier in Hohenrain

Am 11. Juni 2017 fand das traditionelle Fussballturnier in Hohenrain/LU statt. Das Heilpädagogische Zentrum Hohenrain lud verschiedene Institutionen aus den Kantonen Luzern, Aargau und Zürich für das alljährliche Turnier ein und es haben sich daraus 25 Mannschaften gebildet. Auch eine Knabenmannschaft der Jahrgänge 2002-2004 nahm teil. Bereits auf dem Weg mit dem Landenhofbus nach Hohenrain gab es wegen einer Strassensperre Wartezeiten. Im Nachbardorf Horben wurde die Strecke wegen einer Tour de Suisse-Etappe eine halbe Stunde gesperrt. Dies hatte zur Folge, dass das erste Spiel bereits 15 Min. verspätet angepfiffen wurde. Diese Verzögerung konnten die Jungs gut wegstecken und gewannen das erste Spiel gegen die Spanier klar mit 4:0. Die weiteren vier Gruppenspiele gewannen sie souverän mit 8:0, 7:0, 2:0, 4:0. Sie spielten ein sehr schönes Fussball mit vielen Tricks und guten Pässen. Das sonnige Wetter und die heissen Temperaturen zwangen die Jungs, während den Wartezeiten viel Wasser zu trinken und sich nur im Schatten aufzuhalten. Auf Anweisung des Betreuers musste, trotz Murren,  zwischendurch auch Sonnencrème eingeschmiert werden.

All dies liess sie nicht beirren und sie waren auch im Halbfinal und Final eher unterfordert und gewannen zweimal 5:0. Bemerkenswert, dass die Top-Landenhof-Mannschaft keine Gegentreffer erhielt. Mit Freude nahmen sie einen schönen Pokal entgegen, jeder eine Medaille und eine leuchtende Tragtasche.

Die Jungs zeigten herrlichen und schönen Kombinationsfussball, haben fair gespielt und möchten nächstes Jahr wieder dabei sein.

 

 

.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print