R3

Austrittsgruppe: Notfälle und Beratungsstellen

Am heutigen Nachmittag ging es um Stresssituationen und wie man am besten mit ihnen umgeht. Von einer der Schulpsychologinnen des Landenhofs erhielten wir wertvolle Tipps dazu. Wichtig ist es sich einerseits abzulenken, z.B. mit Sport, Musik oder was einem sonst noch guttut und andererseits Lösungen zu finden in dem man mit jemanden spricht. Wenn Stress über eine längere Zeit anhält, kann er krank machen und dann benötigt man Hilfe.

In jedem Kanton gibt es eine Beratungsstelle für Schwerhörige und Gehörlose (BFSUG). Die Stelle für den Aargau und Solothurn ist seit dem Sommer direkt am Landenhof.

Eine weitere Stelle, an die man sich bei akuten Notfällen wenden kann, ist die Notfallnummer 147 von Pro Juventute. Dort ist rund um die Uhr jemand zusprechen, wenn man Hilfe benötigt.

Am Schluss der Veranstaltung haben wir noch die Möglichkeit gehabt ein Feedback über alle Veranstaltungen der Austrittsgruppe geben zu können.

 

 

.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print