R3

Austrittsgruppe: Freizeitangebote

Adrian Meyer hat uns erklärt, was der Verein «Jugehörig» bedeutet. Er erzählte über seine Kindheit und warum er in den Verein «Jugehörig» ging. Er hatte früher fast keine Kollegen. Deshalb ging er dorthin, um Kollegen zu finden. Er hat uns die Webseite gezeigt, falls wir Lust haben, dort mitzumachen. Es war sehr spannend zu hören, wie seine Kindheit war und was «Jugehörige» sind.

www.jugehoerig.ch

Silvia Ruf ist gehörlos und ihre Muttersprache ist die Gebärdensprache und die Gebärdendolmetscherin übersetzt ihre Gebärdensprache in Lautsprache. Sie hat über den MUX VEREIN FÜR MUSIK UND GEBÄRDEN-SPRACHE erzählt, zum Beispiel, wie es da vor 20 Jahren war. Jedes Jahr gibt es ca. 4 bis 5 Konzerte für Gehörlose und Schwerhörige. Frau Ruf hat mit uns ein Quiz gemacht. Selina und Samira haben bei diesem gewonnen. Selina wurde erste und Samira zweite.

www.mux3.ch

Herr Müller hat uns erklärt, dass Serafin Duss aus privaten Gründen leider nicht teilnehmen konnte. Also musste Herr Müller uns über Swiss Deaf Youth berichten. Er hat uns die Webseite gezeigt und gesagt, dass es dort unter anderem eine Halloween Party, ein Sommerweekend gemeinsam mit dem Verein Jugehörig, den Laser-Tag und einen Workshop «Soziale Ungleichheit» gibt. Es war sehr interessant.

www.sdy.ch

Philipp Steiner ist auch gehörlos und über die Dolmetscherin hat er uns erklärt, wie es in diesem Verein ist. Sie bieten 15 verschiedene Sportarten an. Man kann in verschiedenen Kantonen und Ländern an verschiedenen Wettbewerben teilnehmen. Dort sind auch ehemalige Schüler vom Landenhof dabei, die schon mehrmals bei sportlichen Wettkämpfen teilnahmen. Das war auf jeden Fall das spannendste Thema von allen.

www.swissdeafsport.ch

 

.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print