Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Der Landenhof ist bestrebt, seine Dienstleistungen in der Pädagogik, Sozialpädagogik sowie in der Abklärung, Beratung und Begleitung von Kindern und Jugendlichen mit einer Hör- oder Sehbeeinträchtigung weiterhin in der gleichen Qualität anzubieten.

Es ist uns bewusst, dass grössere Abstände und Masken die Hörsituation von hörbeeinträchtigten Menschen erschwert. Wir sind gefordert, unsere Arbeit den Bedürfnissen unserer Schülerinnen und Schüler (SuS) anzupassen.

Unser Ziel ist es, gemeinsam gesund zu bleiben und eine achtsame Kommunikation untereinander zu pflegen.

Wir danken allen für die Unterstützung auch für die kommenden Wochen!

 

SCHUTZKONZEPTE

Der Landenhof hat für alle Bereiche Schutzkonzepte erstellt. Diese werden fortlaufend den Weisungen des BAG und der kantonalen Behörden angepasst und aktualisiert. Sie können bei Bedarf beim Sekretariat bestellt werden.

 

MASKENPFLICHT

Maskenpflicht für Erwachsene

Für alle erwachsenen Personen gilt auf dem Schulareal und in den Schulgebäuden (inkl. Unterrichts-räumen) eine Maskentragepflicht. Auch mit dem Tragen der Gesichtsmaske ist der erforderliche Min-destabstand von 1.5 Metern wann immer möglich einzuhalten.

 

Maskenpflicht für Schülerinnen und Schüler

Primarstufe Die SuS der Primarstufe (bis 12 Jahren) haben gegenüber erwachsenen Personen wann immer möglich den Mindestabstand von 1.5 Metern einzuhalten. Die SuS können auf dem Schulareal und in den Innenräumen freiwillig eine Gesichtsmaske tragen.

Oberstufe Für die SuS der Oberstufe (ab 12 Jahren) gilt auf dem Schulareal und in den Schulgebäuden (inkl. Unterrichtsräumen) eine Maskentragepflicht. Auch mit dem Tragen einer Gesichtsmaske ist – ausser in den Unterrichtsräumen – der Mindestabstand von 1.5 Metern wann immer möglich einzuhalten.

Schutzkonzept Landenhof


SCHULE MIT WOCHENINTERNAT UND TAGESHORT

Es findet am Landenhof regulärer Präsenzunterricht statt.

Die Schutzmassnahmen zur Weiterführung des Unterrichts richten sich nach den kantonal geltenden Grundprinzipien des BKS SHW für obligatorische Schulen.

Die von Schulleitung und Leitung Sozialpädagogik auf die Situation angepassten Schutzkonzepte für Schule und Tageshort/Internat werden umgesetzt.

 

Die gegenseitige Rücksichtnahme hat sich gut eingespielt. Ohne Änderungen seitens der Vorgaben des Kantons Aargau führen wir den Präsenzunterricht so weiter.


AUDIOPÄDAGOGISCHER DIENST

Die aufsuchende Arbeit des Audiopädagogischen Dienstes wird weiterhin angeboten. Die Unterstützungs- und Beratungsangebote werden unter Auflage der bestehenden Schutzmassnahmen des BAG und den Weisungen des BKS durchgeführt. Das Tragen einer Maske wird empfohlen, sofern es die Hörsituation der Kinder und Jugendlichen erlaubt.

Bei Fragen und Anliegen ist die/der zuständige Audiopädagog*in gerne für Sie da.


VISIOPÄDAGOGISCHER DIENST

Die aufsuchende Arbeit des Visiopädagogischen Dienstes wird weiterhin angeboten. Diese wird unter Auflagen der bestehenden Schutzmassnahmen des BAG und den Weisungen des BKS SHW durchgeführt.

Bei Fragen und Anliegen ist die/der zuständige Visiopädagog*in gerne für Sie da.

 

Ebenso bieten wir Low Vision-Abklärungstermine an.

Kontakt:
Montag: 10.30 - 12.15 Uhr und 13.30 - 17.15 Uhr
Mittwoch: 10.30 – 12.15 Uhr und 13.30 – 15.30 Uhr
Donnerstag: 13.30 – 17.15 Uhr

Telefon: 062 737 05 05
E-Mail: petra.persello@landenhof.ch


PSYCHOLOGISCHER DIENST

Wir bieten Beratungstermine am Landenhof an. Unter der Woche sind wir zu Bürozeiten per Mail, Handy oder Telefon erreichbar. Hier geht’s zu den Kontaktdaten.

 

An Wochenenden, Feiertagen und in den Schulferien wenden Sie sich bitte an den Notfalldienst der Kinder- und Jugendpsychiatrie Ihres Wohnkantons.


PÄDAUDIOLOGISCHER DIENST

Die Termine finden wie gewohnt nach Vereinbarung statt. Wir orientieren uns an der Hygiene- und Distanzregelung des BAG.

 

Kontakt:
Montag bis Freitag, 07.30 - 12.15 Uhr und 13.30 - 17.15 Uhr
Telefon: 062 737 05 23
E-Mail: pad@landenhof.ch

 

 


AKTUALISIERTE INFORMATIONEN UND VERHALTENSANWEISUNGEN

 

Laufend aktualisierte Informationen und Verhaltensanweisungen finden Sie auf der Webseite des Kantons Aargau sowie der Webseite des Bundesamts für Gesundheit:

www.bag-coronavirus.ch                   www.ag.ch/coronavirus


Informationen zum Coronavirus in leichter Sprache und in Gebärdensprache

Das Bundesamt für Gesundheit BAG und das Eidgenössische Büro für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen EBGB haben Informationen zu COVID-19 in leichter Sprache und Gebärdensprache (DSGS/LSF/ LSI) erarbeitet.

Zur BAG-Webseite


Archiv Elterninformationen im Downloadbereich

Detaillierte Informationen, die den Eltern in den vergangenen Wochen zugestellt wurden, finden Sie im Downloadbereich dieser Website.

Zum Downloadbereich


Das Coronavirus Kindern einfach erklärt


Warum ist Händewaschen wichtig? (Sendung in Gebärdensprache)

 

.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print