Strategieprozess

Zukunftswerkstatt

Werken für die Zukunft des Landenhofs

Am 19. Januar 2018 kamen über 40 Personen zusammen, um sich gemeinsam im Rahmen des laufenden Strategieprozesses 2019-22 über die Zukunft des Landenhofs auszutauschen. An der „Zukunftswerkstatt“ bearbeiteten die Teilnehmenden sechs Themen, die für die Zukunft des Landenhofs zentral sind. Moderiert wurde die Veranstaltung von Regula Ruflin (socialdesign ag Bern), welche den Strategieprozess begleitet.

Für die Zukunftswerkstatt konnte eine grosse und bunte Gruppe von Teilnehmenden begeistert werden: Vertreterinnen und Vertreter des Stiftungsrates, der Schulpflege, von (Hoch-)Schulen, themenverwandten Verbänden, Organisationen, Stiftungen sowie Eltern hörbeeinträchtigter Kinder oder Landenhof Mitarbeitende. Gemeinsam engagierten sich alle in der Turnhalle des Landenhofs für dessen Zukunft.

Als Fazit aus der Zukunftswerkstatt lässt sich der Wunsch ableiten, die Trends der letzten fünf Jahre in die Zukunft mitzunehmen, fortzuführen und zu professionalisieren. So soll einerseits an Bestehendem und Bewährten angeknüpft werden, aber auch eine Öffnung gegenüber Neuem stattfinden.

Die erarbeiteten Ideen und skizzierten Überlegungen werden nun in den laufenden Strategieprozess mitaufgenommen und weiter vertieft.

 

 

.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print