Eliane Käser, Laura Gmünder, Elia Veuve, Dagmar Meyer, Inge Schwerzmann, Christoph Woodtli

"The Final Countdown" - Abschlussfeiern 2018

Die drei Abschlussklassen und die drei Schülerinnen des Brückenjahrs zählten ihre Schulzeit auf dem Landenhof rückwärts: 10, 9, 8, …. bis zum letzten Tag, der Abschlussfeier.

Genauso wurden sie von der Schulleiterin, Daniela Hediger, angezählt und begrüsst. Daraufhin folgten verschiedenen Darbietungen der einzelnen Klassen. Die Schülerinnen und Schüler der Real stellten sich und ihre Berufe sehr realitätsnah vor, die sie nach den Sommerferien in Angriff nehmen wollen oder wie sie sich das Brückenjahr vorstellen. Die Sekundarklasse schaute etwas in die Zukunft und interviewte auf originelle Art die jungen Berufsleute per Videobotschaft. Auf witzige Art hatte jeder der Zuschauerinnen und Zuschauer eine Chance beim Quiz «heiteres Beruferaten» der Bezklasse, die Berufe oder nach der weiterführenden Schule die Wunschberufe der Schülerinnen und Schüler zu erraten. Das vielfältige Programm lockerten ein Rap, ein Dankeschön in allen Muttersprachen der Realklasse und Werbung für nützliche und unnütze Dinge auf.

Im Anschluss erhielten alle Schulabgängerinnen und Schulabgänger ihr Abschlusszeugnis und wurden von den Klassenlehrpersonen, den Sozialpädagoginnen und -pädagogen und dem Gesamtleiter, Beat Näf, verabschiedet.

Ein wunderschönes Stimmungsbild mit leuchtenden Zahlen und fluoreszierenden Ballonen in der abgedunkelten Turnhalle entliess die Schülerinnen und Schüler zum allerletzten Countdown, dem Apéro. Bei verschiedenen Personengruppen konnte man beobachten: Abschiednehmen hat eine fröhliche aber auch eine traurige Seite! Auf Wiedersehen!

 

Aufzeichnung der Abschlussfeier


Abschlussabend

Dieses Jahr begann der traditionelle Abschlussabend mit dem Fussballspiel Schweiz gegen Schweden. Viele Schüler und Erwachsene versammelten sich in der Turnhalle und verfolgten aufmerksam den Fussballmatch. Trotz der grossen Anzahl Fans in der Landenhof - Turnhalle, verlor die Schweiz 1:0 gegen Schweden. Was hingegen punkten konnte, waren die gut gefüllten Tortillas zum Abendessen. Die Landenhof-Band begeisterte uns anschliessend mit ihrem coolen Auftritt und aktuellen Songs. Am Dessertbuffet durften wir verschiedene Glacés und ein Tiramisu geniessen. Daraufhin wurde der Abend bunter, Spiele wurden gespielt, Fotos geschossen, riesige Seifenblasen schwebten durch die Luft und die Bar nahm ihren Betrieb auf. Ab 21 Uhr wurde in der Disco getanzt und wir konnten uns an der Bar mit farbenfrohen Drinks erfrischen.


Fussballspiel Schülerinnen und Schüler gegen Erwachsene

1:1 hiess das Endergebnis des diesjährigen Fussballspiels, bei dem jeweils eine Auswahl der 2. und 3. Oberstufe der Schülerinnen und Schüler und ein bunt zusammen gewürfeltes Team von Erwachsenen (von Leitungspersonen über Lehrer und Sozialpädagogen bis hin zu Mitspielern vom Technischen Dienst und Praktikantinnen und Praktikannten) am Ende des Schuljahres gegeneinander antreten. In diesem Jahr musste der Match auf den Montag, 25. Juni vorverlegt werden, da im Vorfeld unseres Abschlussabends, am 3. Juli um 16 Uhr, ein hochkarätiges 1/8 Finale der Fussball WM mit Schweizer Beteiligung stattfand.

Nun aber zum Verlauf unseres Spieles: Die Schüler starteten stark und waren in der ersten Halbzeit eindeutig die bessere und sprintfreudigere Mannschaft. Durch gutes Zuspiel von Azad konnte Jamel die Schüler in Führung bringen. Die Pause hatten alle bitter nötig für eine Erfrischung. In der zweiten Halbzeit klappte das Zusammenspiel der Erwachsenen eindeutig besser und so konnte Matthias Kühnrich vom APD den Ausgleichstreffer erzielen. Zum Abschluss hatten beide Mannschaften noch einige gute Chancen, die sie aber nicht nutzen konnten.

Fazit: Es war ein faires und spannendes Spiel, bei dem der Spielleiter Beat Blattner wenig intervenieren musste. Die  Schülerinnen und Schüler waren klar die Laufstärkeren, wobei sich die Erwachsenen gegen Schluss immer mehr steigerten.

.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print