Klettern

Von Ian, Natalie, Mario, Ivan, Julia, Julio

 

Am einzigen nebligen Tag war Klettern angesagt. Auf ging es für die kleinen und grossen Bergsteigerinnen und Bergsteiger zum Klettergebiet „Chäligang“. Der Chäligang eignet sich vorzüglich zum Klettern. Nach einem kurzen aber steilen Aufstieg stehen wir vor der Wand. Das Klettererlebnis wurde von einem professionellen Bergsteiger instruiert und begleitet. Christian unser Bergführer und Guide hatte sechs Routen installiert. Zuerst erfolgte eine Einführung zum Material und zum Sichern. Wie geht der doppelte Achter schon wieder? Um das Gefühl für das Klettern am Felsen zu erhalten, boulderten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erst einmal ohne Seil. Dann stand der Kletterei nichts mehr im Wege: In dreier Gruppen wurde gesichert, geklettert und abgeseilt. Anspruchsvollere und leichtere Routen waren zu bezwingen. Die höchste ging fast 30 Meter in die Höhe. Alle bezwangen die Wand. Bravo!

Top:

Super Bergführer, der es verstand den Kindern und Jugendlichen das Klettern näher zu bringen; passende Kletterfinken, sicheres Klettern, Spass am Fels, verschiedene Schwierigkeitsgrade.

Flop:

Klamme Finger, kalter Fels, Nebel am Nachmittag.

.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print